Mazen Kerbaj

Mazen Kerbaj, geboren 1975 in Beirut, ist ein libanesischer Comiczeichner, Bildender Künstler und Musiker. Kerbaj ist Autor von 15 Büchern, zahlreicher Kurzgeschichten und Zeichnungen, die er regelmäßig in internationalen Anthologien, Zeitungen und Magazinen veröffentlicht. Seine Arbeiten wurden in über zehn Sprachen übersetzt und waren in Galerien, Museum und Kunstmessen weltweit zu sehen. Mazen Kerbaj gilt als einer der Initiatoren und Schlüsselfiguren der Improvisations- und experimentellen Musikszene im Libanon. Er ist Mitbegründer von Irtijal, einem jährlich stattfindenden Improvisationsmusik-Festival (www.irtijal.org), und Al Maslakh, dem ersten Label für experimentelle Musik in der Region (www.almaslakh.org). Als Trompetenspieler arbeitet er an den Grenzen seines Instruments und ist kontinuierlich damit beschäftigt, seinen persönlichen Sound und eigene Sprache weiterzuentwickeln. Seit dem Jahr 2000 hat er in Solo- und Gruppenperformances im Nahen Osten, Europa, Kanada und den USA mitgewirkt, u. a. mit Sharif Sehnaoui, Raed Yassin, Franz Hautzinger, AMM, Alan Bishop, Bill Nace, Lê Quan Ninh, Mats Gustaffson, Pauline Oliveros, Sam Shalabi, The Scrambled Eggs, Guillermo Gregorio, Gene Coleman, Michael Zerang, Jim Baker, Jack Wright, Michael Bullock, Vic Rawlings, David Stäckenas, Martin Küchen, Axel Dörner, Ricardo Arias, Jason Khan, The Ex, Thomas Lehn, Joe McPhee, Jean-François Pauvros, Bob Ostertag, Raymond Boni, John Butcher, Conrad Bauer, Tony Buck, Magda Mayas, Peter Evans, Nate Wooley und Greg Kelley. 2015 war er Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD.

Neueste Artikel von Mazen Kerbaj

Mazen Kerbaj: „Six Drawing Lessons for Mazen Kerbaj", 2017 Mazen Kerbaj: „Six Drawing Lessons for Mazen Kerbaj", 2017
Kerbaj on Kentridge
The work of contemporary artists from the perspective of their colleagues