Mary Reid Kelley

Mary Reid Kelley, geboren 1979, kombiniert in ihren polemischen, graphisch stilisierten Videos Malerei und Performance mit ihrer unverwechselbaren, wortspielreichen Lyrik. Die Videos entstanden in Zusammenarbeit mit ihrem Partner Patrick Kelley und wurden bereits in Solo-Ausstellungen im Hammer Museum, dem ICA Boston, dem Neuen Kunstverein Wien und SITE Santa Fe ausgestellt. Demnächst stehen Ausstellungen in der Kunsthalle Bremen und am Museum M in Leuven an. Die Videoarbeiten der beiden Künstler wurden von „The New York Times“, „The Los Angeles Times“, „W Magazine“, „La Reppublica“, „Vogue“, „The New Yorker“, „Artforum“, „Flash Art“, „Frieze“, „ARTnews“ und „Art in America“ besprochen. Mary Reid Kelley und Patrick Kelley leben und arbeiten leben im nördlichen Teil des Bundesstaates New York. „This Is Offal“ ist ihre erste Live-Performance und erlebt bei Foreign Affairs 2016 seine Premiere.

Neueste Artikel von Mary Reid Kelley

Seven Portraits
Artists, as seen through the eyes of Mary Reid Kelley.