Oliver Grau

Prof. Dr. Dr. h.c. Oliver Grau wurde nach verschiedenen Rufen 2005 zum ersten Professor für Bildwissenschaften im deutschen Sprachraum an der Donau-Universität berufen. Über 300 eingeladene Vorträge weltweit, zahlreiche Publikationen, bislang in 14 Sprachen übersetzt. Sein Buch „Virtual Art. From Illusion to Immersion“ (MIT Press 2003) ist mit über 1000 Zitationen seit dem Jahr 2000 die international meistzitierte Monografie der Kunstgeschichte (H-Index). Er ist Gründer der seit 2005 laufenden internationalen Konferenzserie MediaArtHistories. Mit Forschungsmitteln der DFG, ARC und FWF hat er das international umfassendste Archive of Digital Art aufgebaut, zugleich das erste kollektive Web 2.0-Archiv der Digitalen Geisteswissenschaften. 2014 erhielt er für seine fachlichen Verdienste einen Ehrendoktor, 2015 wurde er in die Academia Europaea gewählt.

Neueste Artikel von Oliver Grau

Immersion und Interaktion
Vom Rundfresko zum interaktiven Bildraum. Ein historischer Überblick von Oliver Grau.