Mit der Preisträger*innenlesung des 30. Treffens junger Autoren gehen die Bundeswettbewerbe der Berliner Festspiele im Jahrgang 2015 in die letzte Runde – aber mit der Veröffentlichung der ersten Flyer für das nächste Jahr ist der Blick bereits entschieden gen 2016 gerichtet. Beide Anlässe nahmen wir zum Anlass, unsere Grafikagentur Ta-Trung einmal in ihrem Atelier in der Rheinsberger Straße zu besuchen. Seit 2013 sind vier Fotoserien erschienen, die das Erscheinungsbild des Theatertreffens der Jugend, des Treffens junge Musik-Szene, des Treffens junger Autoren und seit 2014 auch des neu begründeten Tanztreffens der Jugend nach außen hin geprägt haben. Wir sprachen mit dem Konzepter Andreas Vitt und dem Fotografen Philipp Jester, der als Art Director für Ta-Trung die Gestaltung der Bundeswettbewerbe entwickelt und mit seiner Agentur Buero fuer Fotografie die Fotoaufnahmen umsetzt, über die Ideen, Entwicklungen und Entstehungsprozesse dieser Fotoserien, über Zeit, Fotografie und Bewegung, Ehrlichkeit und Budenzauber – und präsentieren zahlreiche Einblicke hinter die Kulissen der Grafik der Berliner Festspiele.

Die Bundeswettbewerbe der Berliner Festspiele bestehen aus dem Theatertreffen der Jugend, dem Tanztreffen der Jugend, dem Treffen junge Musik-Szene und dem Treffen junger Autoren und finden jährlich im Haus der Berliner Festspiele statt.

Mehr von sämtlichen Bundeswettbewerben der Berliner Festspiele finden Sie jeweils zum Festivalzeitraum im Bundeswettbewerbe-Blog.

Weitere Arbeiten von Ta-Trung und Buero fuer Fotografie auf den jeweiligen Agentur-Websites.