Noch vor der offiziellen Eröffnung mit „Liquid Room“ lud MaerzMusik – Festival für Zeitfragen am heutigen Morgen um 9 Uhr 38 und 42 Sekunden zur gemeinsamen Feier der partiellen Sonnenfinsternis ins und vor das Haus der Berliner Festspiele. Der Musiker Tom De Cock (ICTUS) spielte zum Höhepunkt der Sonnenfinsternis um 10:47 Uhr James Tenneys Komposition „Having Never Written a Note for Percussion“ (1971).

Zum Programm von MaerzMusik – Festival für Zeitfragen