In einer ehemaligen Industriehalle am Eichborndamm erschufen und inszenierten Vegard Vinge und Ida Müller ein komplettes, eigenes Theater. Über ein halbes Jahr bauten sie an ihrem „Nationaltheater Reinickendorf“, das sie an zehn Abenden im Juli 2017 jeweils 12 Stunden lang bespielten, u.a. mit der Fortsetzung ihrer „Ibsen-Saga“ und einem Hamlet-Musical. 42 Fotos von Julian Röder vermitteln einige Eindrücke vom inzwischen wieder abgebauten Nationaltheater Reinickendorf.

Das Nationaltheater Reinickendorf von Vegard Vinge / Ida Müller fand im Rahmen des Programms Immersion statt und war vom 1. bis 30. Juli 2017 geöffnet.