„Wie kann das Theater wieder in einen Raum des Risikos verwandelt werden?“

Im Rahmen des Focus Skulptur / Performance / Schauspiel beim 53. Theatertreffen 2016 führte die Theaterwissenschaftlerin Barbara Gronau in das Thema „Andere Räume: Partizipation und Immersion im zeitgenössischen Theater“ ein.

Den Immersiven Künsten wird sich ab Herbst 2016 ein dreijähriges Programm der Berliner Festspiele widmen, das hauptsächlich im Martin-Gropius-Bau und im Haus der Berliner Festspiele stattfinden wird.