#Konzert

Den Pianisten herumkommandieren ist erlaubt
Marino Formenti will sich mit „time to gather“ von den Zwängen des Musikbetriebes befreien.
Christina Schulz, Leiterin der Bundeswettbewerbe der Berliner Festspiele Christina Schulz, Leiterin der Bundeswettbewerbe der Berliner Festspiele
Auf Augenhöhe
Ein Videogespräch mit Christina Schulz über „Nahaufnahme“, das neue Format der Bundeswettbewerbe der Berliner Festspiele.
Jazz als Zuhause
Julia Kadel: Gespräch und Solokonzert im Haus der Berliner Festspiele
Die radikale Verwandlung von Leben in Kunst
„Ein Tag mit … Karl Ove Knausgård“: Impressionen aus dem Haus der Berliner Festspiele
Alexander Hawkins
Interview und Solo-Konzert im Haus der Berliner Festspiele
The Necks
Reinventing the jazz piano trio
Mein Schönberg
Ingo Metzmacher über Arnold Schönberg und dessen Werke beim Musikfest Berlin 2015
What is 4RRAY?
A video interview with the audiovisual artist Grey Filastine
Rückblick ins Dunkel
JungeReporter (XIII): Was von der MaerzMusik bleibt
„Trance – dieser Aspekt, dass man mal vergisst“
JungeReporter (III): Interview mit Tom Pauwels zum Eröffnungskonzert „Liquid Room“
Die Freiheit des Hörens
Mit dem Konzertformat „Liquid Room“ gibt das Ictus Ensemble dem Publikum die Autonomie über Raum und Zeit
Street Art und Free Work
Berno Odo Polzer und Lutz Henke über Zeitfragen, experimentelle Konzertformate, die übermalten Wandbilder an der Cuvry-Brache und die Valorisierung von Zeit
UFOs und Geisterschiffe
The Tiger Lillies entdecken die Stummfilmmusik und vertonen E. A. Duponts „Varieté“