#Kunst

V.R.-Erzmanifest
Ein Virtual-Reality-Manifest und vier V.R.-Gedichte von Jonathan Meese.
Mutter und Sohn = Realität trifft Kunst (Z.U.K.U.N.F.T. der Unendlichkeit)
„Spitzenmeesig“ – die erste Virtual-Reality-Produktion von Jonathan Meese und seiner Mutter Brigitte Meese. Ethnographische Probenberichte.
Old Food
Ed Atkins über seine Ausstellung im Martin-Gropius-Bau.
Geiselhaft. Ausbrüche aus der Kunsterfahrung im Zeitalter der Immersion
Schule der Distanz No. 1: eine Keynote von Mirjam Schaub.
Haus Willkommen Haus Willkommen
home sweet home
Eine Stadt entsteht: zwei Bildergalerien
Sacrifice zone or liberated territory?
The art and life of resistance.
Den Festspielhäusern die Geister eintreiben
Thomas Oberenders Rede zur Eröffnung von „NO IT IS ! William Kentridge“.
“We all have our own eyes.”
An interview with Joanna Dudley.
MGB Impuls²
Das Vermittlungsprogramm des Martin-Gropius-Bau stellt sich vor.
Andere Räume
Partizipation und Immersion in Theater und Museum: Ein Impulsvortrag von Dorothea von Hantelmann.
Through the looking-glass: Virtuelle Realitäten und die Kunst
Immersive Arts auf der re:publica TEИ / NET.
Helga Nowotny © privat Helga Nowotny © privat
The Cunning of Uncertainty
Helga Nowotny on uncertainty in science and art.
Images of the uncertainty of life
Theatre critic Renate Klett and art historian Angela Breidbach in conversation on William Kentridge’s “NO IT IS !”
Tilda Swinton liest John Berger
Der Autor als Zuhörer: Die Berliner Festspiele veröffentlichen eine Edition mit John Bergers Texten – und Tilda Swinton liest „Ein Selbstportrait“.
Kunst der Vorzeit – Kunst der Moderne?
Ein Videogespräch mit Karl-Heinz Kohl.
Citizen Bowie
Die Galerie Egbert Baqué Contemporary präsentiert eine Sonderausstellung in memoriam David Bowie.
Sand im Getriebe unserer Getriebenheit
Berno Odo Polzer stellt das Programm von MaerzMusik 2016 vor.
25 Jahre Texte zur Kunst
Ein Gespräch mit Caroline Busta und Hanna Magauer
Mondrians Musik
Zur Musik in Piet Mondrians Bildern